Allgemeine Geschäftsbedingungen der Mix Markt Express GmbH

 

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel
I. Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops und
seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen
Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
II. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

 

§ 2 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
I. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem
Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
II. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).


§ 3 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
I. Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop
https://www.mixmarkt.eu/de/germany/
II. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Mix Markt Express GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer Alexander Müller
Hertzstraße 3/1
D-71083 Herrenberg
Registernummer 777729
Registergericht Amtsgericht Stuttgart 


zustande.

III. Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot
unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen.
Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss
eines Kaufvertrages ab.
IV. Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein
bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich
durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1. Auswahl der gewünschten Ware
2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In den Einkaufskorb legen“
3. Prüfung der Angaben im Warenkorb
4. Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5. Anmeldung im Internetshop nach Registrierung und Eingabe der Anmeldeangaben (E-Mail-Adresse und
Passwort).
6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Kaufen“
8. Durchführung der Zahlung
Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm
verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der
Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw.
durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung
unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir das Angebot
des Verbrauchers an.

V. Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop : Wir speichern den Vertragstext
und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter
http://www.express.mixmarkt.eu/agb einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem
Kunden-Bereich unter Mein Konto => Meine Bestellungen einsehen.

 

§ 4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
I. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu
kommen etwaige Versandkosten. Alle Versandkosten werden auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und
auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Ab einem Warenwert von 55,- EUR erfolgt die Lieferung
versandkostenfrei. Alle Versandkosten werden auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der
Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt. Mit Eingang der Annahmeerklärung von der Mix Markt Express GmbH
ist der Kaufpreis sofort zur Zahlung fällig, soweit nicht für einzelne Zahlungsmethoden etwas Abweichendes
vereinbart ist.
II. Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, PayPal, Klarna Sofortüberweisung und Klarna
Kreditkarte sowie Kreditkarte.
III. Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich
nach Vertragsschluss zu zahlen. In der Auftragsbestätigung werden dem Verbraucher alle notwendigen
Informationen für die Zahlungsabwicklung zugesendet. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.
Bestellungen ohne Zahlungseingang werden nach drei Wochen automatisch storniert.
IV. Hat der Verbraucher die Zahlung per Kreditkarte gewählt, so akzeptiert die Mix Markt Express GmbH die
Kreditkarten Visa und Master Card. Die Abbuchung der Kaufpreissumme erfolgt vor Auslieferung der Bestellung.
V. Hat der Verbraucher die Zahlung per Klarna Sofortüberweisung oder Klarna Kreditkarte gewählt, so erfolgt die
Belastung seines Kontos unmittelbar nach Abgabe der Bestellung. Allgemeine Informationen zu Klarna sind unter
https://www.klarna.com/de/ erhältlich. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen sind unter
https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/user zu finden. Personenangaben des
Verbrauchers werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und
entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.
VI. Hat der Verbraucher die Zahlung per PayPal gewählt, so erfolgt die Abbuchung in der Regel am gleichen Tag
und wird über die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, eingetragen
im Handelsregister R.C.S. Luxembourg unter der Nummer B 118 349, abgewickelt. Bei der Zahlung via PayPal
ermächtigt der Verbraucher die Mix Markt Express GmbH, die von dem Verbraucher zu leistenden Zahlungen bei
Fälligkeit zu Lasten eines von dem Verbraucher zu benennenden PayPal-Kontos einzuziehen. Der Verbraucher
muss den automatischen Einzug (sog. Reference Transaktion) durch die Mix Markt Express GmbH bei PayPal
bestätigen, um den Service nutzen zu können. Durch die Bestätigung des automatischen Einzugs ist die Mix
Markt Express GmbH berechtigt, Beträge in unterschiedlicher Höhe vom PayPal-Konto des Verbrauchers
abzubuchen. Die Höhe der Beträge variiert nach der Menge der jeweils gekauften Waren. Die weist den
Verbraucher darauf hin, dass ihm nach den Nutzungsbedingungen von PayPal Kosten entstehen können, wenn
er sich für den Zahlungsdienst von PayPal entscheidet. Diese Kosten werden nicht von der Mix Markt Express
GmbH übernommen oder erstattet. Die anfallenden Kosten werden dem Verbraucher bei der Auswahl der
Zahlungsarten angezeigt.
VII. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Verbraucher nur dann zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig
gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.
VIII. Der Verbraucher kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen
Vertragsverhältnis resultieren.
IX. Die Mix Markt Express GmbH behält sich vor, die Registrierung des Kunden und damit den Zugang zum
Onlineshop zu sperren, sofern es zu Zahlungsausfällen oder -verzögerungen kommt. Zur Absicherung des
Kreditrisikos behalten wir uns zudem das Recht vor, die Auswahlmöglichkeit der Zahlungsarten einzuschränken.
Rückzahlungen erfolgen auf dem gleichen Weg wie die Zahlungen ursprünglich geleistet wurden.
X. Ansprüche, wie etwa der Anspruch auf Zahlung von Verzugszinsen oder auf die Erstattung von
Rechtsverfolgungskosten, können zusätzlich von uns gefordert werden.
XI. Es wird darauf hingewiesen, dass die Verbraucherdaten im Rahmen der Bestellung automatisiert verarbeitet
werden, um eine zügige Abwicklung zu gewährleisten.

§ 5 Lieferung, Annahmeverweigerung, Rücksendung
I. Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von
uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 2
Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag
nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank zu laufen an. Im Falle der
Zahlung per PayPal und Klarna Sofortüberweisung sowie Klarna Kreditkarte mit dem Einzug. Im
Falle der Zahlung per Kreditkarte mit der Abbuchung. Fällt das Fristende auf einen Samstag,
Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.
II. Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behält sich die Mix Markt Express GmbH
vor, nicht zu liefern. In diesem Fall wird die Mix Markt Express GmbH den Verbraucher unverzüglich
darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen umgehend zurückerstatten.
III. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache
geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.
IV. Im Falle der unberechtigten Annahmeverweigerung einer Lieferung mit tiefgekühlten Waren,
Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten
würde sowie Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der
Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt
wurde, wird der volle Warenwert nebst Lieferungskosten in Rechnung gestellt.
Gewährleistungsrechte des Verbrauchers i.S.d. § 9 dieser AGB bleiben unberührt.
V. Alle im Absatz vier genannten Waren sind aus Gesundheitsschutz- oder Hygienegründen von der
Rücksendung ausgeschlossen.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.
****************************************************************************************************
§ 7 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:
I. Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu,
wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein
Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit
zugerechnet werden können (§ 13 BGB):

II. Widerrufsbelehrung
1. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Mix Markt Express GmbH
Hertzstraße 3/1
71083 Herrenberg
Mix Markt Express GmbH
Hertzstraße 3/1
71083 Herrenberg
Telefon: +49 09171 8255 68 00 (Mo. bis Fr.  von 9.00-17:00 Uhr),
E-Mail: reklamation@mixmarkt-express.eu

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax E-Mail oder
telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

2. Widerrufsfolgen
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass
Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt
haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die
Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung
verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es
sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen
dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den
Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere
Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an
dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu
übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

3. Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden
Verträgen:
a) Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine
individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig
auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB)
b) Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum
schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB),
c) Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der
Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt
wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB),
d) Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit
untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (§ 312g Abs. 2 Nr. 4 BGB),

e) Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart
wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren
aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen
Einfluss hat (§ 312g Abs. 2 Nr. 5 BGB)
f) Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer
versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2
Nr. 6 BGB)
g) Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von
Abonnement-Verträgen (§ 312g Abs. 2 Nr. 7 BGB)
h) Verträge zur Lieferung von Waren oder zur Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich
Finanzdienstleistungen, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die
der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können,
insbesondere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Aktien, mit Anteilen an offenen
Investmentvermögen im Sinne von § 1 Absatz 4 des Kapitalanlagegesetzbuchs und mit anderen
handelbaren Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Geldmarktinstrumenten ( § 312g Abs. 2 Nr. 8
BGB)
i) Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen
Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von
Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit
Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder
Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB)
j) Verträge, die im Rahmen einer Vermarktungsform geschlossen werden, bei der der Unternehmer
Verbrauchern, die persönlich anwesend sind oder denen diese Möglichkeit gewährt wird, Waren
oder Dienstleistungen anbietet, und zwar in einem vom Versteigerer durchgeführten, auf
konkurrierenden Geboten basierenden transparenten Verfahren, bei dem der Bieter, der den
Zuschlag erhalten hat, zum Erwerb der Waren oder Dienstleistungen verpflichtet ist (öffentlich
zugängliche Versteigerung) (§ 312g Abs. 2 Nr. 10 BGB)
k) Verträge, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn
aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt
nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher
nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die
bei der Instandhaltung oder Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden ( § 312g
Abs. 2 Nr. 11 BGB)
l) Verträge zur Erbringung von Wett- und Lotteriedienstleistungen, es sei denn, dass der
Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat oder der Vertrag außerhalb von
Geschäftsräumen geschlossen wurde ( § 312g Abs. 2 Nr. 12 BGB)
m) notariell beurkundete Verträge; dies gilt für Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen nur,
wenn der Notar bestätigt, dass die Rechte des Verbrauchers aus § 312d Absatz 2 gewahrt sind (§
312g Abs. 2 Nr. 13 BGB)
n) Verträge über die Lieferung tiefgekühlter Artikel aufgrund ihrer leichten Verderblichkeit und
daraus resultierender Notwendigkeit einer ununterbrochenen Tiefkühlkette . Ein Widerruf kann
auch nicht durch die Annahmeverweigerung erfolgen. Gewährleistungsrechte des Verbrauchers
i.S.d. § 9 dieser AGB bleiben unberührt.
Ende der Widerrufsbelehrung
****************************************************************************************************
§ 8 Widerrufsformular
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es
zurück.)
An :
Mix Markt Express GmbH
Hertzstraße 3/1

71083 Herrenberg
Mix Markt Express GmbH
Hertzstraße 3/1
71083 Herrenberg
Telefon: +49 09171 8255 68 00 (Mo. bis Fr.  von 9.00-17:00 Uhr),
E- Mail: reklamation@mixmarkt-express.eu
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
_____________________________________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
__________________
Name des/der Verbraucher(s)
_____________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
_____________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
__________________
Datum
__________________
(*) Unzutreffendes streichen.
§ 9 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber
dem Anbieter gilt die Regelung in § 10 dieser AGB.
§ 10 Haftungsbeschränkungen
I. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung
eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Mix Markt Express GmbH beruhen, haftet die Mix Markt
Express GmbH unbeschränkt.
II. Bei den übrigen Haftungsansprüchen haftet die Mix Markt Express GmbH unbeschränkt nur bei Vorsatz und
grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und Erfüllungsgehilfen.
III. Für einfache Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und Erfüllungsgehilfen haftet
die Mix Markt Express GmbH nicht, es sei denn, dass eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die
Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht). Kardinalpflichten sind solche
Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht, deren Verletzung die
Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung die andere Vertragspartei regelmäßig
vertraut. Bei der fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung beschränkt auf den vertragstypisch
vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.
§ 11 Datenschutz
Die Mix Markt Express GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogenen Daten ihrer Kunden , soweit dies
für die Begründung, Durchführung oder Beendigung dieses Vertrags erforderlich ist. Eine weitergehende
Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ihrer Kunden erfolgt nur, soweit eine

Rechtsvorschrift dies erlaubt oder ihre Kunden eingewilligt haben. Nähere Informationen findest du in unseren
Datenschutzhinweisen (Link zu den datenschutzhinweisen)
§ 12 Jugendschutz
I. Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefert die Mix Markt Express GmbH alkoholische Getränke nur an
Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Wir behalten uns eine jeweilige Prüfung vor. Mit dem Bestellen auf
der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt der Kunde, dass er volljährig und voll
geschäftsfähig ist. Der Kunde versichert mit dem Absenden der Bestellung, über 18 Jahre alt zu sein und dass
alle Alters-, Namens- und Adress- Angaben richtig sind. Der Kunde ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass
nur er selbst oder eine von ihm ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen kann.
Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen und/oder ohne Genehmigung
ihrer sorge- beziehungsweise vertretungsberechtigten volljährigen Verantwortlichen veranlassen, widerruft die
Mix Markt Express GmbH diese Verträge hiermit vorsorglich gemäß § 111 BGB.
II.  Im Rahmen der Auslieferung kann eine zusätzliche Altersverifikation durch den Versanddienstleister erfolgen,
sofern die Person, die die Lieferung in Empfang nimmt, hierzu begründeten Anlass liefert. Eine Ablieferung der
bestellten Waren an Personen unter 18 Jahren findet nicht statt. Sollte die Lieferung infolge der Altersverifikation
an der Haustür nicht übergeben werden können, hat der Kunde die Mehrkosten für die Rücksendung der
Bestellung zu tragen.

§ 13 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.
§ 14 Kundendienst
Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 09:00 Uhr bis
17:00 Uhr unter
Telefon: +49 9171 82 55 68 00
E-Mail: reklamation@mixmarkt-express.eu
zur Verfügung.
§ 15 Anwendbarkeit des deutschen Rechts
Für sämtliche Streitigkeiten, die in Zusammenhang mit der Anbahnung, Ausführung oder Abwicklung des
Vertragsverhältnisses entstehen, gilt ausschließlich deutsches Recht, sofern nicht zwingende
verbraucherschützende Vorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, Vorrang
haben. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
§ 16 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die AGB im Übrigen
wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorgaben.

§ 17 Hinweis zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) weisen wir darauf hin, dass wir nicht an einem
Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen und hierzu auch nicht verpflichtet
sind.

****************************************************************************************************

Stand der AGB: August 2020

Erstellt, kontrolliert und laufend aktualisiert durch die
Rechtsanwaltskanzlei
Demin & Kollegen Nürnberg
Frauentorgraben 43
D-90443 Nürnberg

Zuletzt angesehen